Möbel


Designbleche für ein Bett

Hier träumt jeder Fußballfan vom Meistertitel! Dieses einfache Holz Bett lässt durch die zwei maßgefertigten Bleche nun Kinderherzen höher schlagen. Aus 2mm starkem Stahlblech, das grün pulverbeschichtet wurde, sind diese Bettaccessoires ein echtes Highlight. Von Hand gezeichnete Pinstripes in Form von Flagge, Schrift und Linierungen runden das Kunstwerk ab.



Couchtisch „Trabbi“

Ein Design-Couchtisch der etwas anderen Art: Das hervorstechende Design-Element dieses einzigartigen Couchtisches sind die Original „Trabbi“-Blattfedern aus Federstahl, die mit einem Riffelblech (auch Tränen- oder Warzenblech genannt) verbunden und mattschwarz pulverbeschichtet wurden.

Ein Highlight sind neben den verschweißten Kronenmuttern, die die abnehmbare Glasplatte aus 10mm starkem ESG-Glas tragen, die Pinstripes (Linierungen), die diesem Design-Möbelstück das gewisse Etwas verleihen.



Design-Beistelltisch

Dieser besondere Metalldesign-Beistelltisch wurde eigens für Hugh Skiffington, der im Anker Tattoo in Freiburg seinen Kunden Farbe unter die Haut bringt, entworfen.

Das zentrale Element des Tisches ist die Spindel aus Vollmaterial, die über Jahrzehnte ihren Dienst in einer Holzfurnierpresse tat. Das Malteserkreuz bildet die Bodenplatte des Tisches, die Knotenbleche an der Arbeitsfläche bilden in Form von Spinnennetzen weitere Details des Metalldesigntisches.

Das Gesamtwerk wurde in graphitschwarz pulverbeschichtet, wobei nur die Spindel bewusst unberührt blieb, um den Industriecharme zu bewahren. Das abschließende Highlight des Designtisches ist die Veredelung mit klassischen Pinstripes (Linierungen). 



Metallbett

- Wie man sich bettet so lebt man! -

Gekantetes Stahlblech und gerundete Kopfenden, in welchen die Geschlechtersymbole ausgelasert wurden, prägen das Grundgerüst dieses selbst entworfenen Metallbettes. Doch die Liebe steckt im Detail! Getragen wird dieses Einzelstück von original Pleuel und Kolben eines VW VR-6 Motors und am Fußende leuchten selbst designte Kutschenlampen. Die indirekte Beleuchtung und die kreativen Pinstripes bilden ein weitere Highlights dieser eigenwilligen Konstruktion.



Tattoo Stuhl

Wir haben uns über einen weiteren Auftrag von Tattookünstler Hugh Skiffington in Freiburg gefreut und diesen mit viel Liebe zum Detail umgesetzt.

Genau wie der Beistelltisch, den wir bereits für diesen talentierten Tätowierer bauen durften, ist auch der Stuhl ein gelungener Mix aus vergangener Industrie, Handwerkskunst und Design.

Angelehnt an das Design des Tisches, wurde auch hier ein Teil einer Gewindespindel aus einer alten Holzfurnierpresse verwendet. In aufwändiger Arbeit wurde die alte Gewindebuchse in ein Rohr eingepasst und teilweise sichtbar gemacht. So kann man beim Verstellen der Sitzhöhe der Spindel beim Drehen zusehen.

Die Bodenplatte im Spinnennetz-Design, die Pinstripes und das von Hand linierte Logo runden das schöne Gesamtbild des Stuhles ab und geben Mr. Skiffington den notwendigen Halt für seine Arbeiten.



Rohrregale

Diese außergewöhnlichenRegale bestehen ebenfalls aus Wickelwalzrohren aus der Kälte-und Klimatechnik. Mit ihren diversen, einzeln angefertigten Bestandteilen aus verzinktem Stahlblech, wie z.B. den Glasbodenhaltern, den Flanschen an der Wand oder den Endkappen aus Edelstahl mit dem Diskothekenlogo sind Sie die Eyecatcher hinter den Theken.



Retro Küche

Eine Zeitreise in die Vergangenheit bietet diese Küche. Die gesamte Arbeitsfläche wurde aus Edelstahl gefertigt und 2-fach pulverbeschichtet, um einen besseren Schutz vor Kratzern und Abnutzung zu bieten.

Bei der Eckarbeitsplatte, die gleichzeitig Heizungsabdeckung ist, so wie bei weiteren Bestandteilen der Küche haben wir auf Kundenwunsch Details aufgenommen, die eine Verbundenheit zum Schwarzwald ausdrücken. Der Bollenhut, ein Hirsch, gekreuzte Jagdgewehre stehen hier für die Heimatliebe unseres Kunden.

Auch die maßgefertigte Tür unter der Arbeitsfläche und die Sockelleiste warten mit Details auf. Der ausgeschnittene Cupcake ist nicht nur Blickfänger, sondern gleichzeitig Öffnung für den dahinter befindlichen Schmutzbehälter der Waschmaschine.

Alles in allem ist diese Küche nun eine Mischung aus einer Zeitreise in die 1950er und der Heimatliebe unseres Kunden.